Backlinks sind eines der wichtigsten Punkte für ein gutes Ranking bei Google und bei den anderen Suchmaschinen.

Wer stark von anderen Websites verlinkt wird, bekommt viele Besucher. Die beste Website oder der beste Inhalt hilft Ihnen nicht, wenn Sie nicht genügend Backlinks haben.

 

Was sind Backlinks für Google

Backlinks sind im Bereich SEO eingehende Links von anderen Websites auf die eigene Website. D. h., alle Links zu Ihrer Website sind Backlinks. Suchmaschinen wie Google bewerten Ihre Website nach Anzahl der Backlinks. Hat Ihre Website keine oder nur wenige Backlinks, wird Ihre Website kein gutes Suchmaschinen-Ranking erhalten.

Backlinks werden von Google und den anderen Suchmaschinen unterschiedlich bewertet. Wenn Sie Backlinks von sehr bekannten Websites bekommen, wie z. B. Spiegel Online, sind diese Backlinks mehr Wert wie von Seiten, die keiner kennt. Es ist auch wichtig, dass Backlinks von themenrelevanten Websites, Foren, Blogs oder Webverzeichnissen kommen.

 

Link-Building

Woher bekommen Sie die Backlinks? Es gibt verschiedene Möglichkeiten Backlinks. Man nennt das dann auch Link-Building. Der einfachste Weg um Link-Building zu betreiben, besteht zunächst einmal darin zu überprüfen, welche Backlinks Ihre Konkurrenz hat.

 

Backlinks kaufen

Es gibt mittlerweile sehr viele Link-Kataloge, die den Kauf von Backlinks anbieten. Mit dem Kauf eines Backlinks erhalten Sie dann einen Link auf Ihre Seite.

Google hat aber etwas gegen solche Link-Kataloge. Solche Kataloge stehen meistens schon auf dem Index. Sie werden also für Ihr Geld eigentlich nichts bekommen, da der Wert von Backlinks aus solchen Katalogen sehr gering ist oder überhaupt vorhanden ist.

Falls Google oder andere Suchmaschinen erkennt, dass Sie Backlinks auf Link-Katalogen gekauft haben, kann es sogar extrem negative Auswirkungen auf Ihre Positionierung bei Google haben.

 

Backlinks von relevanten Websites

Viel bessere Backlinks als die gekauften Backlinks sind Backlinks von themenrelevanten Websites, Foren, Blogs oder Webverzeichnissen. Ein sehr guter Backlink wäre z. B. ein Link in einem Beitrag von Spiegel Online auf Ihre Website. Wie finden wir also solche Backlinks. Die einfachste Antwort da drauf ist Google selbst. Wenn Sie z. B. ein Betreiber von Herrenuhrensind und für das Keyword Herrenuhr ein gutes Ranking haben möchten, sollten Sie Backlinks von den Seiten bekommen, die in den Suchergebnissen auf den ersten Seiten von Google schon stehen.

Backlinks von relevanten Websites

Google hat z. B. die Seiten unter dem Begriff Herrenuhr, die eine gute Position haben, zu den relevanten Themen für Herrenuhren schon eingeordnet. Wenn Sie von einer dieser Seiten Backlinks mit dem Keyword Herrenuhr erhalten, haben Sie schon sehr viel erreicht. Natürlich ist es nicht besonders leicht von solchen Seiten Backlinks zu bekommen, da es in diesem Fall meistens Shops sind und evtl. mit Ihnen konkurrieren.

Deutlich leichter bekommen Sie Backlinks von Informationsseiten. Falls Sie z. B. in Google den Suchbegriff „herrenuhr hilfe“ eingeben, erhalten Sie u. a. Ergebnisse für Foren.

Informationsseiten für Backlinks

Hier haben Sie dann die Möglichkeit auf Fragen zu antworten und evtl. auf Ihre Produkte zu verweisen.

 

Linktausch

Der Tausch von Backlinks mit anderen Websites ist eine weitere Möglichkeit Link-Building zu betreiben. Vielleicht kennen Sie in Ihrem Bekanntenkreis Leute, die eine Website betreiben. Mit denen können Sie gerne zusammensetzen und darüber sprechen, ob man sich nicht gegenseitig einen Link austauscht.

Beim Linktausch sollten Siedarauf achten, dass die Links nicht direkt von einer Seite mit der anderen Seite ausgetauscht werden. Also z. B. die Startseite Ihrer Website verlinkt die Startseite Ihres Linkpartners und der verlinkt wieder zurück auf die Startseite von Ihnen (Webseite A verlinkt Webseite B, ,Webseite B verlinkt Webseite A). Erstellen Sie lieber eine separate Partner-Link Seite, in der Sie ihre Linkpartner verlinken (Webseite A verlinkt Webseite B, Webseite B verlinkt Webseite C).

optimaler Linktausch

 

Hochwertigen Content schreiben

Sie sollten auf Ihre Website hochwertigen Content bzw. Artikel schreiben, die anderen Menschen weiterhelfen könnten. Das könnten z. B. Tutorials, Anleitungen, Vergleiche oder Tests sein.

Sie sollten aber nicht nur auf Ihrer eigenen Website Artikel schreiben. Seien Sie bereit Content auf anderen Websites zu generieren. Unterstützen Sie anderen Menschen Content zu generieren oder erlauben Sie, dass von Ihnen vorhanden Inhalte auf anderen Seiten übernommen werden.

 

Backlinks in Social Networks

Eine gute Bekanntheit in den Social Networks wie Facebook, Google+ und Co. ist sehr wichtig für das Ranking in den Suchmaschinen. Daher sollten Sie in den Social Networks aktiv sein und Beiträge veröffentlichen.

 

Backlinks in Foren

Wenn Sie themenrelevante Artikel oder Informationen haben, eignen sich Foren sehr gut für das Link-Building. Es ist aber wichtig, dass Sie die Foren nicht mit Ihren Backlinks zu spamen, sondern wirklich gute Beiträge liefern, die anderen Foren-Mitgliedern eine Hilfe sind.

 

Kommentare in Blogs

Es gibt viele gute Blogs, in denen es sich lohnt mal reinzuschauen. In den Blogs haben Sie meistens die Möglichkeit Kommentare zu schreiben. In diesen Kommentaren könnten Sie auch Backlinks zu Ihrer Website einbauen. Natürlich sollten Sie wie bei den Foreneinträgen darauf achten, dass Ihre Backlinks themenrelevant sind.

 

Eintrag in Webkataloge und Webverzeichnisse

Der in Webkatalogen und Webverzeichnissen ist von Google nicht mehr so gut angesehen. Allerdings gibt es themenrelevante Webkataloge und Webverzeichnisse, bei denen sich ein Eintrag lohnt. Sehr sinnvoll sind z. B. lokale Verzeichniseinträge in Ihrer Stadt.

 

Haben Sie Fragen oder Probleme zu dem Erzeugen von Backlinks für Google? Gerne helfen wir Ihnen weiter. Kontaktieren Sie uns einfach.